By Christoph Hilber on 15. Oktober 2017.

„Mehr Unternehmer in die Bundespolitik?“

Hier die finale Auswertung unserer 15. Kurz-Umfrage *) Abschliessende Auswertung als PDF.

Der Kommentar eines Antwortenden bringt es auf den Punkt:

«Schlechte Frage, die Unternehmen selbst sollten ein Interesse haben, vertreten zu sein.»

 

Hintergrund der Umfrage:

Die NZZ vom 12.9.2017 hat auf Ihrer Titelseite das Thema Unternehmer in der Politik aufgenommen**) mit der Schlussfolgerung, dass die Eliten von Wirtschaft und Bundespolitik auseinanderdriften würden.
Während 1957 noch rund 25% der Parlamentarier einen direkten Bezug zu führenden Unternehmen hatten, waren es 2015 nur noch 11%.Politik und Wirtschaft gehen immer mehr getrennte Wege.

Auswertung final

Unternehmer in der Politik 1

Folgefrage nur wenn in Frage 1 = JA
Unternehmer in der Politik 2
Kommentare von Antwortenden:

Folgefrage nur wenn in Frage 1 = NEIN
Unternehmer in der Politik 3
Kommentar von Antwortenden: Nicht aussagefähig, da nur 5% NEIN geantwortet haben.

 

Ihre Perspektive, aus welcher Sie die Fragen beantwortet haben?
Unternehmer in der Politik 4
Unternehmer in der Politik 5
Unternehmer in der Politik 6


**) NZZ vom 12.9.2017: Wie die Schweizer Eliten auseinanderdriften (Titel auf NZZ on-line inzwischen geändert)Download Originalartikel als PDF

*) 90-Sek.-VR-Umfrage
Die 90-Sekunden-VR-Umfrage wird von P-Connect alle 1-2 Monate zu aktuellen Themen durchgeführt und ist Teil unserer Executive-Search Tätigkeit im Umfeld von Verwaltungsräten / Geschäftsleitungen und unseres Interesses für Persönlichkeiten und deren Impact auf Unternehmen und Wirtschaft. Die Umfragen sind anonym.


 

Comments are closed.

Presse